Normal 8, Super 8, 16 mm-Film auch mit Ton (Magnetton, Lichtton)



Unsere Filmabtaster werden von einem der renommiertesten Entwickler professioneller
Fernsehtricktische gebaut. Jahrelange Erfahrung mit Flying-Spot Abtastung (Digitalisierung von Kino 35mm Filmen) ist Bestandteil der Umsetzung unseres Systems. Nicht von ungefähr wurde DIG:ED Sieger im Test (schmalfilm und video) für Preis / Leistung mit den Einzelwertungen Note 1 in Filmlauf, Schärfe / Auflösung, Bildstand, Flackern und Bildfeld. Neben dem Qualitätstest der Überspielung wurde auch der Zustand des zurückgegebenenFilmes nach der Abtastung / Überspielung benotet – DIG:ED erhielt auch hier die Note 1. 
Optische Direktabtastung – Die Digitalisierung erfolgt ohne Zwischenbilder
und ohne Umlenkspiegel mit Hochleistungsobjektiven direkt auf die Chips der
3-CCD KameraHitachi Industriekameras – Der Einsatz dieser professionellen Kameras mit 3 Aufnahmechips sorgt mit fast 800 TV-Linien fü exzellente QualitätTonspuren (Licht- oderMagnet-Tonspur) werden bei DIG:ED original ohne Aufpreis übertragen
VHS, VHS-C, Super VHS, Super-VHS-C, 8mm-Video, Hi8-Video, Digital8-Video, Mini DV,
Video 2000, Betacam SP, Betamax, U-Matic



Durch das von DIG:ED eingesetzte JVC B.E.S.T. System (Biconditional Equalized Signal Tracking) wird bei jeder Videowiedergabe eine Bandeinmessung und Bandkalibrierung durchgeführt.
Dies ist Voraussetzung für die Digitalisierung alter VHS-Bänder und führt zur bestmöglichen
Bildqualität. JVC ist der Erfinder des VHS-Systems.
– Digital TBC (Zeitfehler digital ausgleichen) sorgt für ein stabiles Bild bei alten VHS-Bändern
aller Art

– Digital DNR (digitale Rauschunterdrückung) sorgt für ein besonders rauscharme
Ton-Digitalisierung

– Digital 3R (digitale Konturenkorrektur) sorgt für schärfere Konturen im Videobild

Video 8, Hi8, Digital 8

– Digital TBC (Zeitfehler digital ausgleichen) sorgt für ein stabiles Bild bei alten Video 8 und Hi8-B ändern aller Art

– Digital DNR (digitale Rauschunterdrückung) sorgt für eine besonders rauscharme
Ton-Digitalisierung

– Feinjustierung von Farbe und Schärfe holt das Optimum aus der Kassette

Bei DIG:ED werden ausschließlich Abspielgeräte ab Studioqualität EV-S9000 von Sony, „Erfinder“
des 8mm Videoformates, eingesetzt.

Mini-DV, DV und HDTV auf Mini-DV

– Mini-DV und DV werden direkt per DV-Link digital übertragen

– HDTV auf Mini-DV wird direkt per HDV-Link digital übertragen

– Keinerlei Beeinträchtigung der digitalen Signalwege

Neben Panasonic NV-DV10000-Zuspielern (höher als 500 TV-Linien) im DV-Bereich setzt
DIG:ED bei HDV auf Sony mit einer Mindestauflösung von 1440 x 1080 TV-Bildpunkten.

Video 2000, U-Matic, Betamax und Betacam SP
DIG:ED digitalisiert diese Formate ausschließlich mit Studioplayern von Sony. Bei Video 2000 kommen die Referenzgeräte von Grundig und Philips zum Einsatz.
Kleinbild-Dia gerahmt, Kleinbild-Dia ungerahmt, Negativ- und Positiv-Filmstreifen 24×36,
Mittelformat-Dia, APS-Filme



Als Standard werden die Dia mit optischen 4500 dpi gescannt und in ca. 10 Megapixel
ausgegeben.
Für Dia-Puristen scannen wir die Dia auf Wunsch auch in 6000 dpi
(ca. 20 Megapixel Ausgabeauflösung) mit Hardware-ICE.
Zum Einsatz kommen ausschließlich Braun und Nikon Laborscanner. Eine vorgegebene Sortierung wird eingehalten!

Neben den Original-Dias (nach fortlaufenden Nummern sortiert),
können wir auf Wunsch auch eine Bildershow übertragen, die von jedem gängigen DVD-Player am Fernseher abgespielt werden kann.
Papierfotos alle Größen bis DIN A4



Als Standard werden die Fotos mit optischen 600 dpi und 48 Bit Farbtiefe gescannt.
Für Foto-Puristen scannen wir die Bilder auf Wunsch auch in 1200 dpi.

Die Scan-Belichtung erfolgt mit Dual Leuchtstofflampen, die eine professionelle und gleichmäßige Ausleuchtung des gesamten Bildes garantieren.
Zum Einsatz kommen ausschließlich Kodak Laborscanner. Eine von Ihnen vorgegebene Sortierung wird eingehalten!

Neben den Originalbildern (nach fortlaufenden Nummern sortiert),
können wir auf Wunsch auch eine Bildershow übertragen, die von jedem gängigen DVD-Player am Fernseher abgespielt werden kann.
FORMATE

Sie können als Medium zwischen DVD, Blu-ray, USB Stick und SD Karte wählen.